Laser zur Bildverarbeitung

, Produktbereich – Laser zur Bildverarbeitung

Laser zur Bildverarbeitung von Z-LASER werden als strukturierte Beleuchtung in vielen Bildverarbeitungssystemen eingesetzt. Die Kombination von Laser-Beleuchtungen und Bildverarbeitung bietet interessante Möglichkeiten für die Automatisierung optischer Qualitätskontrollen. Mit dieser Form von Beleuchtung lassen sich die räumlichen Konturen bewegter und unbewegter Objekte erfassen.

Die Laser werden in Kombination mit einer industriellen Kamera eingesetzt um Defekte, Anwesenheit, Durchmesser, Kanten, Spalten und mehr zu erkennen und zu vermessen. Je nach Art der zu untersuchenden Objekte werden meist Linienlaser mit homogenen und dünnen Linienprojektionen oder verschiedenste Muster (Multilinien, Punktraster, Gitterstrukturen, Random Patterns usw.) sowie Wellenlängen (blau, grün, rot, IR) eingesetzt.
Die neuen Laser der Serie ZX eignen sich hervorragend zur Integration in Sensoren und für hochvolumige OEM-Anwendungen.

Hier finden Sie den aktuellen Produktkatalog „Machine Vision“ im PDF-Format.

, Produktbereich – Laser zur Bildverarbeitung
Alle Bildverarbeitungslaser

Anwendungsbeispiele für Laser zur Bildverarbeitung

Unsere Laser zur Bildverarbeitung finden in diversen Industrien ihren Einsatz bei der automatisierten optischen Qualitätskontrolle von Bauteilen, Baugruppen, Platinen und ähnlichem.

Folgend finden Applikationsbeispiele für Laser zur Bildverarbeitung:

Ihre Ansprechpartner für Laser zur Bildverarbeitung

Tobias Bürkle
SALES MANAGER
, Produktbereich – Laser zur Bildverarbeitung, Produktbereich – Laser zur Bildverarbeitung
Stephan Broche
SALES MANAGER
, Produktbereich – Laser zur Bildverarbeitung

Reduktion der Fehlerquote und Steigerung der Qualität durch Laser zur Bildverarbeitung

In vielen Bildverarbeitungssystemen werden die Lasermodule von Z-LASER als strukturierte Beleuchtung eingesetzt. So erfassen diese die räumliche Kontur bewegter und unbewegter Objekte. Durch den Einsatz dieser Laser erkennen Sie Defekte, Anwesenheit, Durchmesser, Kanten Spalten und mehr, um diese zu vermessen und darauffolgend zu korrigieren oder auszurichten. Je nach Beschaffenheit der zu untersuchenden Objekte kommen Mikro- bzw. Makrolinien oder unterschiedliche Muster (Kreuze, Kreise, Punktraster, Multilinien o.ä.) zum Einsatz.